Lukas Podolski zeigt sein neues Liebestattoo

InTouch Redaktion

Sich die Namen oder die Proträts der eigenen Kinder tätowieren zu lassen, gehört zum deutschen Fußballer mittlerweile  genauso wie das Motzen über eine gelbe Karte.

Lukas Podolski: So süß ist Tochter Maya!
Foto: Facebook
Sep 2016 um 11:23 Uhr

Und so legte sich auch Lukas Podolski wieder unter die Nadel. Auf seinem rechten Handgelenk hat er nun den Namen seiner Tochter "Maya" verewigen lassen. Und da Poldi praktisch denkt, lässt er sich bei der Gelegenheit noch weiter Bildchen stechen. Auf dem linken Handgelenk steht nun die ihm angestammte Nummer 10. Der linke innere Oberarm bekommt noch den Weltmeisterschaftspokal spendiert, den sich unter anderem auch schon Jérôme Boateng und Kevin Großkreutz haben stechen lassen.

Ein schöner Abschluss für seine Karriere in der Nationalmannschaft. Ein letztes Mal wird Poldi dann mit seinen neuen Tattoos im März 2017 gegen England spielen.