Mac Davis: Der Songwriter von Elvis Presley ist tot!

Große Trauer in der Musik- und Filmwelt! Wie nun bekannt gegeben wurde, verstarb der Songwriter Mac Davis im Alter von 78 Jahren!

Mac Davis
Foto: Getty Images

Mac Davis ist tot! Wie nun bekannt gegeben wurde, schloss die Musiklegende am vergangen Dienstag in Nashville für immer seine Augen.

Mac Davis schrieb Songs für Elvis Presley

Im Jahr 1972 erlebte Mac Davis seinen großen Durchbruch. Mit seinem Lied "Baby, Don't Get Hooked on Me", kletterte er die US-Charts steil nach oben und feierte absolute Mega-Erfolge. Später hatte er seine eigene Show, "The Mac Davis Show" auf dem US-Sender NBC, und war neben Auftritten in Film und Fernsehen auch am Broadway zu sehen. Große Bekanntheit erlangte Mac Davis ebenfalls durch seine Arbeit für Elvis Presley. So stammt von ihm unter anderem der Elvis-Hit "In the Ghetto". Zusammen mit Billy Strange verfasste er "A Little Less Conversation" sowie "Memories". Auch "Don't Cry Daddy" stammt von Mac Davis.

Mac Davis verstarb nach Herz-Operation

Wie "The Hollywood Reporter" berichtet, ist Mac Davis am vergangen Dienstag nach einer aufwendigen Herz-Operation verstorben. Jim Morey, sein langjähriger Manager und Freund, wendete sich mit er erschütternden News an die Öffentlichkeit und nahm gleichzeitig öffentlich Abschied von der Legende.

Wann eine Trauerfeier zu Ehren von Mac Davis stattfinden wird, ist noch nicht bekannt.

Um diese Stars trauern wir:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.