Maddie McCann: Endlich! Gute Neuigkeiten für ihre Familie

Es gibt neue Hoffnung. Endlich gute Nachrichten für die Eltern der verschwundenen Maddie McCann!

Maddie McCann: Die Wahrheit über die Nacht ihres Verschwindens!
Foto: Getty Images

Was ist im Mai 2007 wirklich passiert? In dieser Nacht verschwand die kleine Maddie McCann aus einer Ferienwohnung in Praia da Luz. Seit dem fehlt von dem Mädchen jede Spur. Jetzt gibt es neue Hoffnung für die Eltern Kate und Gerry McCann...

 
 

Maddie McCann: Neues Geld für die Suche

In den elf Jahren seit dem Verschwinden, wurden bereits über 12 Millionen Euro für die Suche ausgegeben. Bis vor Kurzem war nicht klar, ob die Suche auch jetzt noch weiter gehen kann. Doch nun die Erleichterung. Für die Ermittlungen werden weitere 170 000 Euro zur Verfügung gestellt. Nun soll die Suche für weitere sechs Monate weitergehen. Bis zum 31. März 2019.

Maddie McCann: Die Wahrheit über die Nacht ihres Verschwindens!
 

Maddie McCann: Lügen-Drama um das verschwundene Mädchen!

Der Ex-Detektiv David Videcette bestätigt in der Show "Good Morning Britian": "Wie viel Geld wir auch immer wir in diesem Fall ausgeben, sparen wir am nächsten Fall, wenn wir die Person fassen und so müssen wir die Sache betrachten."

 

Maddie McCann: Ihre Eltern hoffen weiter

Die Eltern von Maddie McCann glauben bis heute fest daran, dass ihre Tochter noch lebt. "Wenn die Leute denken, Madeleine sei tot, heißt es selbstverständlich, dass sie aufhören werden, nach ihr zu suchen", erklären sie gegenüber dem britischen Magazin "SUN". Doch die Hoffnung stirbt zuletzt. Und es wäre Kate und Gerry McCann wirklich zu wünschen, dass sie endlich Gewissheit bekommen, was genau vor elf Jahren in Portugal passiert ist...