Madeleine von Schweden: Schlimme Ehekrise

InTouch Redaktion

Prinzessin Madeleine von Schweden hat ihre Koffer gepackt. Im März bringt sie ihr drittes Kind zur Welt und das möchte sie unbedingt in Stockholm tun.

Madeleine von Schweden steckt in einer unangenehmen Situation
Foto: GettyImages

Doch was ist mit Ehemann Chris O’Neill?

Der 43-Jährige möchte sein Leben in London bekanntlich nicht aufgeben. Er könnte sich nicht vorstellen, für immer in Stockholm zu bleiben. Dabei ist seine Liebste so heimatverbunden. „Ich vermisse meine Familie, die Freunde, die schöne Natur Schwedens, das Essen“, gestand sie kürzlich. Doch ihr Ehemann lässt sie im Stich und nimmt keine Rücksicht auf ihren Herzenswunsch.

Madeleine von Schweden: Traurige Geburts-Nachrichten!
 

Prinzessin Madeleine: Drastische Entscheidung vor der Geburt

Neulich beschwerte sich der Banker sogar über seine Ehe und verschlimmerte die Lage damit wahrscheinlich sogar noch mehr. „Mit einer Prinzessin verheiratet zu sein, hat seine Herausforderungen. Mein Leben ist komplizierter geworden“, meckerte er in einem Interview. „Ich habe davon auch keine Vorteile in meinem Beruf. Manchmal beklage ich mich bei Madeleine darüber.“

Das Paar kann sich nicht einigen, wo es leben will und auch sonst scheint es immer wieder zu schlimmen Streitereien zu kommen. Nun will die Familie bis zur Geburt in Stockholm bleiben, doch was passiert danach? Spätestens nach der Geburt müssen Madeleine und Chris sich fragen, wie es mit ihrer Ehe und der Zukunftsplanung weitergehen soll...

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken