Madeleine von Schweden: Schock vor der Geburt!

InTouch Redaktion
Madeleine von Schweden: Schock vor der Geburt!
Foto: getty

Es sollte einer der schönsten Tage ihres Lebens werden: Die Geburt ihres dritten Kindes. Doch jetzt folgt der Schock für Prinzessin Madeleine von Schweden (35) - und der hat es in sich!

 

Ihre Eltern sind im Ski-Urlaub

Es ist nicht mehr lange bis zum Freudentag. Die Prinzessin und ihr Gatte, Chris O' Neill (43), erwarten in den nächsten Tagen ihr drittes Kind. Die letzten Vorbereitungen sind bereits getroffen, aber Madeleines Gedanken kreisen wohl um eine besonders traurige Nachricht: Ihre Eltern, König Carl Gustaf (71) und Köngin Silvia (74), sind nicht in ihrer Nähe, wenn der kleine Prinz oder die kleine Prinzessin das Licht der Welt erblicken wird. Dabei ist Madeleine extra für die Geburt von ihrer Wahlheimat London nach Schweden gereist. Und ihre Eltern? Sind im Ski-Urlaub in den Schweizer Alpen! Das muss die Prinzessin schmerzen, schließlich hat sie ein ausgeprochen gutes Verhältnis zu  den beiden. Die werden aber erst Mitte März wieder an den königlichen Hof zurück kommen. Wer jetzt denkt, dass danach ja immer noch Zeit ist, das Kleine willkommen zu heißen, liegt falsch: Direkt im Anschluss geht es für die werdenden Großeltern weiter zu einer Konferenz in Mexiko!

 

Auch Schwester Victoria hat keine Zeit

Nicht einmal ihre eigene Schwester, Kronprinzessin Victoria (40), hat Zeit für Madeleine. Am 14. März muss sie schließlich im Dienst der Krone nach Südkorea, um sich die Winter-Paralympics in Pyeongchan anzuschauen. Die schwedische Hofsprecherin Margareta Thorgren besänftigt die aufgebrachten Schweden zwar mit den Worten "Es gibt eine gute Planung für die Geburt", aber so richtig glauben will ihr das wohl niemand. Wie traurig für die werdende Mutter! Immerhin wird ihr Mann Chris an ihrer Seite sein, wenn es so weit ist. Das ist nicht selbstverständlich, denn der ist schließlich lieber in London, wo er auch nach der Geburt weiterhin wohnen will - im Gegensatz zu Madeleine, die Heimweh nach der schwedischen Heimat hat. Bleibt zu hoffen, dass die königliche Familie spontan eine Auszeit für das freudige Ereignis nehmen wird, um Madeleine und ihr Baby begrüßen zu können.

 

Die Schnäppchenjagd beginnt!