Mädchen (7) wird durch Frau verletzt - danach flüchtet sie!

InTouch Redaktion
Mädchen (7) wird durch Frau verletzt - danach flüchtet sie!
Foto: iStock

Unfassbar, was sich im Serengeti-Park Hodenhagen abgespielt hat: Eine Frau hat ein siebenjähriges Mädchen schwer verletzt – und ist danach geflüchtet!

Am vergangenen Freitag ereignete sich der Unfall in dem Park. Das siebenjährige Mädchen stand gemeinsam mit ihrer Schwester an der „Jambo Riesenrutsche“. Als Mona auf der Rutsche ist, holen die Eltern gerade was zum Essen.

Als sie unten angekommen ist, rutscht eine Frau von hinten auf das Kind mit voller Wucht. Bewusstlos bleibt die 7-Jährige auf dem Boden liegen, wie die „Bild“-Zeitung berichtet – der Frau scheint das überhaupt nicht zu interessieren und geht einfach weiter.

Die Eltern haben danach sofort den Notdienst alarmiert. Die Mediziner haben einen Verdacht auf Hirnblutung – Koma! Zum Glück war es letztendlich „nur“ eine Gehirnerschütterung. „Wir haben einen Albtraum erlebt. Die tagelange Angst um das Leben unsere Tochter“, sagt der Vater in der „Bild“. Die Eltern haben gegen die Frau eine Anzeige erstattet.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken