Mager-Schock: Angelina Jolie ist dünner als jemals zuvor

Angelina Jolie galt schon immer als besonders zierlich. Doch bei ihrem jüngsten Auftritt bei der Premiere von „Kung Fu Panda 3“ zeigte sie sich so schlank und blass wie nie zuvor.

Angelina Jolie schockt mit Mager-Auftritt
Angelina Jolie schockt mit Mager-Auftritt
Foto: GettyImages/Jon Kopaloff

Nicht nur ihre Arme, sondern auch ihre Beine wirkten sehr knochig. Das schwarze Kleid ließ sie im Blitzlichtgewitter noch blasser wirken und ihr fiel es sichtlich schwer, ein Lächeln aufzusetzen.

Insgesamt wirkte die sonst so strahlend schöne 40-Jährige sehr kraftlos und schockierte die Betrachter mit ihrem mageren Körper und der fehlenden Energie.

In den Jahren wurde immer wieder über die schlanke Erscheinung der Schauspielerin diskutiert. Zuletzt geriet sie in den Fokus besorgter Fans, weil sie nach ihrer Brustamputation zu dünn war, um aus ihrem Bauchfett neue Brüste formen zu lassen. Die Ärzte weigerten sich, ihr in ihrem Zustand Fettgewebe zu entnehmen, weil sie schlicht und einfach zu dünn war.

Bleibt zu hoffen, dass es Angelina trotzdem gut geht und sie bald wieder ihr hübsches Lächeln trägt.

GettyImages