Maike Johanna Reuter: Überraschendes Coming-Out

Maike Johanna Reuter ist seit einem Jahr bei „Alles was zählt“ zu sehen. In der RTL-Serie verkörpert sie die Krankenschwester Pauline Reusch.

Maike Johanna Reuter: Überraschendes Coming-Out
Foto: MG RTL D / Daniel Wolters

In der Daily verdreht sie den Männern den Kopf. Im richtigen Leben hat sich Maike Johanna Reuter jetzt geoutet: Der „Alles was zählt“-Star steht auf Frauen und Männer.

 

Der AWZ-Star steht auf Frauen und Männer

„Ich bin dieses Jahr auf dem Wagen der UFA beim Kölner CSD mitgefahren, parallel dazu kam der Podcast von einer Freundin und mir heraus, in dem wir darüber sprechen, welche Vorurteile einem begegnen, wenn man auch Frauen mag – das hat sich dann automatisch so ergeben, dass ich öffentlich geoutet war“, sagt sie jetzt in der „Bild“-Zeitung.

Dennoch möchte die Schauspielerin nicht als bisexuell bezeichnet werden. Die Reaktionen sind durchweg positiv – es gab jedoch auch einige homophobe Anfeindungen, wie Maike Johanna Reuter erzählt. „Homophobie muss ja nicht immer ein blöder Spruch sein, manchmal ist es auch nur ein Blick oder eine Geste“, so der AWZ-Star.