Maisie Williams: Der "Game of Thrones"-Star färbt sich zum ersten Mal die Haare

In "Game of Thrones" (Staffel 6 derzeit auf Sky) dreht es sich meist nur um Sex und Gewalt. Da fällt es schwer, die eigentlich gut gelaunten Stars hinter den bierernsten Charakteren zu sehen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Besonders bei Maisie Williams ist der Kontrast groß.

In der Serie will sie als Arya Stark nichts mehr als Rache nehmen und die Feinde ihrer Familie umbringen. Im wahren Leben sehen wir ein extrem gut gelaunte 19-jährige Britin, die eben das tut, was man als Teenager so tut.

So hat sie sich nun zum ersten Mal in ihrem Leben die Haare gefärbt. Und muss feststellen, dass sie damit ein bisschen hinterher hängt und nicht unbedingt auf Erfahrungswerte zurückgreifen kann.

"Für ein Mädchen, dass sich noch nie die Haare gefärbt hat, ist Blau vielleicht nicht unbedingt die sicherste Variante", schreibt sie amüsiert bei Twitter. Kurz darauf folgt ein kleines Video, dass Maisie mit den bläulichen Haaren zeigt.

Zugegeben, es sieht etwas verwaschen aus, aber in Kombination mit Fila-Pullover und Latzhose, sieht es ganz danach aus, als sei es Absicht. Denn als gesamter Look funktioniert das Blau ganz gut, wie ihr im Video sehen könnt.

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: