Maite Kelly: Angst um ihre Gesundheit

Maite Kelly musste in ihrem Leben schon einen herben Schicksalsschlag verkraften: Ihre Mutter starb im jungen Alter von 36 Jahren an Brustkrebs. Eine Tatsache, die Maite nicht nur dazu bringt, sich für die "Deutsche Krebshilfe" einzusetzen, sondern sich auch um ihren eigenen Körper zu kümmern.

Maite Kelly: Angst um ihre Gesundheit
Maite Kelly: Angst um ihre Gesundheit Foto: Getty Images

Maite Kelly: "Ich selber muss sehr achtsam mit meinem Körper umgehen. "

In einem Video, dass Maite Kelly für die "Deutsche Krebshilfe" gedreht hat, spricht sie offen über ihre Angst vor dem Krebs, der sie allerdings selbstbewusst gegenübertritt. "Ich selber muss sehr achtsam mit meinem Körper umgehen, um einfach, vielleicht mit dieser Option oder der Frage des Krebses sehr selbstbewusst umzugehen. Den Kopf in den Sand stecken, wird der Sache nicht helfen. Es rettet – und vor allem, es schenkt dir einfach Jahre. Weil, wenn etwas ist, findet man es frühzeitig heraus und dann sind die Genesungschancen unglaublich hoch", erklärt sie in dem Clip.

Patricia Kelly erkrankte 2010 an Brustkrebs

Eine vorbildliche Einstellung von Maite Kelly. Denn nicht nur der Tod ihrer Mutter hat sie tief getroffen. Auch ihre Schwester Patricia erkrankte 2010 an Brustkrebs. Sie konnte die tückische Krankheit aber besiegen! Maite Kelly weiß daher, wie wichtig Vorsorge ist. Und dafür setzt sie sich ein!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.