Maite Kelly: Außereheliche Affäre aufgeflogen!

Sie haben uns alle getäuscht. Während sich Maite Kelly und ihr Mann Florent Raimond (42) noch bis Oktober letzten Jahres öffentlich als glückliches Liebes-Paar präsentierten, waren sie schon seit Langem heimlich getrennt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wie "Das Neue Blatt" jetzt exklusiv erfuhr, ging nicht nur Florent während der Ehe fremd. Auch Maite hatte eine Affäre! Ein ehemaliger Freund des Paares verrät jetzt: „Sie war in einen anderen Mann verliebt. Er war auch ein Trennungsgrund.“

Erst jetzt kommt Maites Affäre heraus

Der andere mann und die Sängerin lernten sich vor über einem Jahr kennen. Schnell soll sie sich in ihn verliebt haben. „Ich habe eine handfeste emotionale Affäre zu einem anderen Mann“, soll Maite Kelly ihrem Noch-Ehemann Florent gebeichtet – und einen Schlussstrich unter die Ehe gezogen haben. Doch dann begann es zwischen ihnen zu kriseln. Denn er war noch vergeben. „Ein Jahr lang hat Maite um ihn gekämpft. Sie gingen ins Theater oder machten gemeinsame Städtetrips“, berichtet der Freund. „Aber irgendwann wollte er nicht mehr und hat alles beendet.“

Für die Sängerin soll eine Welt zusammengebrochen sein. „Sie fiel regelrecht in ein Loch“, so der Vertraute zu "Das Neue Blatt".

Kurzerhand wollte Maite ihren Mann zurück

Doch der war mittlerweile in einer anderen Beziehung. „Trotzdem haben es die beiden noch einmal miteinander versucht. Aber schon nach wenigen Tagen haben sie gemerkt, dass ihre Ehe doch nicht mehr zu retten ist.“

Kurz darauf, am 6. Oktober, war Maite Kelly in der WDR-Talkshow „Kölner Treff“ zu Gast. Dort erklärte sie ihr Ehe-Aus mit folgenden Worten: „Bei uns war das eine gemeinsame Entscheidung. Da gab es keinen anderen Mann, keine andere Frau.“ Und: „Wir waren immer ein authentisches Paar. Wir haben nie nach außen getragen, was wir nicht gelebt haben.“

Im Publikum saß ihr Noch-Ehemann Florent. Beinahe teilnahmslos lauschte er ihren Worten. Ob er da schon ahnte, dass bald alles wie ein Kartenhaus in sich zusammenfallen könnte?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.