Maite Kelly: Erneutes Liebes-Aus!

Skandal-Auftritt aus Liebeskummer? "Closer" weiß, warum die Schlagersängerin bei ihrem Auftritt so neben der Spur war...

Bittere Reue bei Maite Kelly
Bittere Reue bei Maite Kelly Foto: Getty Images

Was ist nur mit Maite Kelly (38) los? Bei ihrem letzten Konzert in einem Bottroper Tanzlokal wirkte die Schlagersängerin wie benebelt, hüpfte wie ein Flummi auf der Theke herum, spritzte Bier ins Publikum!

Fünf Wochen ist es mittlerweile her, dass Maites Noch-Ehemann Florent Raimond (41) aus dem gemeinsamen Haus im Rheinland auszog – für eine neue Liebe. „Der Abstand tut uns sicher gut“, erklärte der Unternehmer damals.

Maite Kelly hat schnell einen neuen Freund

Und tatsächlich: Statt daran zu zerbrechen, stürzte sich die Schlagersängerin nach der Trennung im vergangenen Herbst in ein neues Abenteuer. Wie "Closer" erfuhr, soll die Musikerin nur kurze Zeit nach der Trennung einen neuen Verehrer an Land gezogen haben. „Sie war superhappy mit ihm“, verrät ein Vertrauter. Und ergänzt, wie ernst es Maite mit ihrem neuen Partner meinte: „Sie hat ihn nur wenig später zu sich nach Hause eingeladen und ihren drei Kindern vorgestellt.“

Eine neue Liebe nach 15 Jahren Beziehung – kann das so schnell gut gehen? Oder wollte sie sich nur von ihrem Liebeskummer ablenken? Der Insider erklärt: „Natürlich verkraftete Maite das Liebes-Aus durch ihren Neuen besser. Sie war abgelenkt, hatte endlich wieder Schmetterlinge im Bauch! Aber sie war wirklich in ihn verliebt!“

Dass es Maite nach der plötzlichen Trennung im Oktober sichtlich gut ging, spürte man bei ihren darauffolgenden öffentlichen Terminen: Sie strahlte in die Kamera, scherzte mit dem Publikum. Jetzt ist klar: Der neue Mann an ihrer Seite war der Auslöser. Er tat ihr gut!

Doch kurz vor Jahresende der Schock

Maite und ihr neuer Partner trennten sich nach nur wenigen Monaten Beziehung, beide Welten schienen einfach zu verschieden zu sein. Oder war es doch zu schwer, so schnell von einer Beziehung in die nächste zu stürzen? Das zweite Liebes-Aus innerhalb kürzester Zeit – für das einstige Mitglied der Kelly Family scheinbar zu viel, wie ihr Skandal-Auftritt in der Großraumdiskothek „Nina“ in Bottrop zeigte.

„Asozial hoch drei ist noch untertrieben“, schreibt Dennis H., der im Publikum stand, auf Facebook. Er fragt sich, ob Maite vielleicht betrunken war und wie die Lokalität solch einen Auftritt zulassen konnte. „Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen könnte“, so der Augenzeuge. Und mit dieser Meinung ist er nicht allein: Es hagelt reihenweise harte Kritik für die gebürtige Berlinerin mit irischen Wurzeln. Die rechtfertigt ihre peinliche Performance nur einen Tag später: „Meinen Humor muss man auch ertragen können. Okay, manchmal übertreibe ich auch und lasse mich mitreißen.“

Auch auf die Anschuldigungen, sie sei während ihres Auftritts betrunken gewesen, geht Maite ein: „Ich trinke selten Alkohol, vielleicht mal einen Schluck oder einen gepflegten Cocktail, es schmeckt mir nicht sonderlich. Als Jugendliche war ich immer diejenige, die die Geschwister nach den Partys nach Hause gefahren hat... Was mich eher zu Fall bringt, ist... Schokolade!“ Und anscheinend auch die Männer...

In Video gibt es die schockierenden Bilder:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.