Maite Kelly: Gemein betrogen!

21.11.2017 > 10:37

Wer tut ihr so etwas nur an? Tapfer meistert sie ihre Konzerte, versucht sich nach der Trennung von ihrem Mann ganz auf die Musik und ihre Fans zu konzentrieren. Und genau in dieser schweren Zeit wird Maite Kelly (37) zum Opfer eines fiesen Betrugs!

Nach der Trennung von ihrem Mann: Hier schöpft Maite Kelly wieder Kraft!

Maite Kelly: Überraschendes Foto! Wer ihr nach der Trennung Trost spendet

Was war passiert? Es begann mit einem Werbeplakat im Internet, auf dem Maite für Diätpillen wirbt. Es gibt ein Vorher- und ein Nachher-Foto. Es wird behauptet, dass die Sängerin mithilfe der Pillen ihr Gewicht von 108 Kilo auf 96 Kilo reduziert habe. „Ich liebe dieses Zeug. Endlich ein Mittel, das einfach funktioniert“ steht da.

 

Maite Kelly steht zu ihren Kurven

Ihre Fans reagierten geschockt und enttäuscht. Ausgerechnet ihre Maite, die bisher zu ihren Rundungen gestanden hat, soll sich für ein Diät-Unternehmen verkauft haben? Ausgerechnet sie, die Sätze sagt wie: „Frauen brauchen Ecken und Kanten. Auch, wenn es bei mir eher Wellen und Dellen sind.“ Oder: „Ich bin keine Disco-Queen, sondern eher eine Disco-Kugel.“ Hat sie uns denn alle belogen?

Nein, die Wahrheit ist: Maite selbst ist das Betrugs-Opfer, die Werbung ist gefälscht. Sie hat niemals ihr Einverständnis dazu gegeben. Wie es heißt, will ihr Management rechtliche Schritte einleiten. Dabei bräuchte die Sängerin gerade jetzt ein bisschen Ruhe, um ihr neues Leben als Single ordnen zu können.

 
TAGS:

Elegante Wintermode auf otto.de entdecken

Lieblinge der Redaktion