Maite Kelly: Große Sorge! Sie rutscht immer weiter ab

Sie lacht, wirkt total neben der Spur, verschüttet Bier. Oh, Maite, was war das für ein Auftritt?

Maite Kelly übergoss die Partygäste mit Bier
Maite Kelly übergoss die Partygäste mit Bier Foto: GettyImages

Vergangene Woche wurden Videos vom Konzert in der Schlagerkneipe „Nina“ öffentlich. Sie zeigen eine heitere Sängerin, die das Publikum vor sich bewusst (!) mit Bier bespritzt. Dabei wirkt Maite ziemlich wackelig auf ihren hohen Schuhen. „Ich bin gar nicht besoffen“, ruft sie und bekommt das nächste Bierglas gereicht. Auweia! Egal, ob angetrunken oder nur albern – das hat der Schlager-Star nicht nötig...

Was ist bloß los mit der Dreifach-Mama? Setzt ihr der Liebeskummer so zu? Erst war da die Krise mit ihrem Mann Florent (42), dann die Affäre mit einem anderen, die für Maite mit einem gebrochenen Herzen endete. Denn ihre neue Flamme blieb nicht. Und das Liebes-Comeback mit Florent scheiterte. Die Sängerin ist wieder Single und flirtet gern in TV-Shows mit Kollege Roland Kaiser (65) oder anderen Männern. Wie im Tanzlokal.

Maite Kelly rechtfertigt sich für die Bier-Sause so: „Ich trinke selten Alkohol, vielleicht mal einen Schluck oder einen gepflegten Cocktail, es schmeckt mir nicht sonderlich.“ Dass sie angetrunken war, bestreitet sie nicht, und ihre Fans sind besorgt. Eine Monica schreibt auf Facebook: „Du hast viel verkraften müssen in den letzten Monaten. Du bist zu hoch geflogen, und nun befindest du dich mitten im Absturz. Das zu sehen ist traurig. Pass auf dich auf (…) und werde wieder die Maite, die du warst.“

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.