Maite Kelly: Liebes-Glück bei ihrem Ex Florent

InTouch Redaktion

Was für eine süße Liebes-Überraschung. Vor knapp einem Jahr trennten sich Maite Kelly und ihr Mann Florent Raimond ganz offiziell.

Maite Kelly: Liebes-Glück bei ihrem Ex Florent
Foto: Getty Images

Jetzt schwebt der Franzose wieder auf Wolke Sieben.

Maite Kelly
 

Maite Kelly: Wundervolles Statement! Endlich ist es offiziell!

 

Maite Kelly freut sich für ihren Ex

Viele Fans hoffen sicher auf ein Liebescomeback von Maite Kelly und Florent Raimond - doch das wird es wohl so schnell nicht geben. Denn Florent ist in festen Händen.

Bei Instagram postet sich der 42-Jährige glücklich mit einer hübschen Brünetten an seiner Seite. "Prost auf Frankreich", schreibt er fröhlich dazu. "Bild" will wissen, dass es sich dabei um seine neue Partnerin handelt. Maite Kelly soll das Foto auch kommentiert haben. Sie gönnt ihrem Ex das neue Liebes-Glück. "Ein Hoch auf die Liebe", soll der Kelly Family-Star geschrieben haben.

Bei der Dame an der Seite von Florent Raimond soll es sich übrigens um Graciela Soares handeln. Eine Brasilianerin. Auch sie hat ein süßes Pärchenbild gepostet. "Ich schaue das Spiel mit meiner wunderschönen Liebe", schwärmt sie dazu. 

 

Prost auf Frankreich

Ein Beitrag geteilt von Florent Raimond (@fraimond) am

maite-kelly-abnehmen-diät
 

Maite Kelly: Heimliche Hotel-Dates mit einem jungen Mann

 

Die Trennung von Maite Kelly und Florent Raimond kam völlig überraschend

Florent Raimond an der Seite einer anderen Frau zu sehen, ist vor allem für viele Fans sehr komisch. Für sie kam die Trennung der beiden nach zwölf Jahren Ehe im Oktober 2017 mehr als überraschend.  Damals erklärten Maite und Florent: "Liebe Freunde, bevor Ihr es aus den Medien erfahrt, möchten wir uns hiermit persönlich bei Euch melden und mitteilen, dass wir beide gemeinsam entschieden haben, dass wir zunächst getrennt leben wollen. Nach wie vor sind wir miteinander liebevolle und verantwortungsvolle Eltern von drei wundervollen Kindern. Aber manchmal bedeutet Liebe auch ein Stück weit loslassen." Das haben sie jetzt offenbar endgültig getan...