Maite Kelly: Nicht wiederzuerkennen! Jetzt hat sie den Bogen überspannt

Was ist nur mit Maite Kelly los? Die Schlagersängerin überrascht in einem Interview mit ungewohnt selbstverliebten Aussagen...

Vincent Grass schwärmt in den höchsten Tönen von Maite Kelly
Foto: GettyImages

Bisher galt Maite Kelly (39) immer als ein Star zum Anfassen, war aufmerksam gegenüber ihren Fans, bescheiden und freundlich zu den Kollegen. Doch in einem TV-Interview gingen jetzt offenbar die Pferde mit ihr durch: Sie verglich sich mit Weltstars wie den Sängerinnen Aretha Franklin oder Céline Dion. Was ist nur in sie gefahren?

Authentisch und sympathisch – so konnte Maite immer bei ihren Fans punkten: Sie unterschrieb nach ihren Auftritten fleißig Autogrammkarten, organisierte sogar eine private Listening-Session für ihr neues Album. Doch mit dem Erfolg nach ihrem Hit „Die Liebe siegt sowieso“ scheint jetzt auch bei Maite der Diva-Alarm ausgebrochen zu sein! Gerade überraschte sie in einem NDR-Interview mit seeehr selbstbewussten Aussagen. Beispiele gefällig? Als die Moderatorin mit ihr über Erfolg und Karriere sprechen wollte, erklärte Maite, wie es zum Gesangs-Duett „Warum hast du nicht Nein gesagt?“ mit Roland Kaiser kam: Das Schlager-Urgestein war nämlich von Maites Song, den sie ihm extra geschickt hatte, total begeistert. „Roland rief mich an und meinte: ,Unsere Stimmen würden doch ganz gut zusammenpassen, möchtest du dieses Lied mit mir singen?‘ Dann habe ich es eingesungen, und wir haben Geschichte geschrieben…“ Geschichte geschrieben? So kann man eine ganz ordentliche Charts-Platzierung natürlich auch nennen.

 

Maite Kelly zeigt sich selbstbewusst

Auch in der Beschreibung, wie ihr Papa Daniel Kelly († 71) sie in ihrer Musiker-Karriere unterstützte, geizte Maite nicht mit einem gewagten Vergleich: „Mein Vater meinte: ,Maite, eines Tages wirst du eine große Diva wie Aretha Franklin sein!‘ Und er war damit prophetisch!“ Auch mit der mega-erfolgreichen britischen Sängerin Adele vergleicht sie sich gern – ein Konzertveranstalter habe zu ihr schließlich gesagt: „Ach komm, wenn Adele Stadien füllt, dann kriegst du das auch hin!“

Maite Kelly
 

Maite Kelly: Bittere Liebes-Klatsche! Ihr Ex streut Salz in die Wunde

Apropos Stadien und Tournee: „Meine neue Show ist auf den Punkt! Die ist wie Las Vegas“, schwärmte Maite dann auch noch. In Las Vegas treten Weltstars wie Céline Dion, Britney Spears und Jennifer Lopez auf. Céline Dion etwa stand 16 Jahre lang auf der Bühne des berühmten Hotels „Caesars Palace“, dessen Konzertsaal Colosseum eigens für die Kanadierin gebaut wurde. Dort trat sie weit über 1.000-mal auf und zog damit über vier Millionen Menschen an…

Oha, ist Maite der Ruhm etwa langsam zu Kopf gestiegen? Dabei hatte sie noch vor einigen Jahren in einem Interview gesagt: „Der Größenwahn ist leider der Schatten jedes Künstlers.“ Hat sie damals schon geahnt, dass auch sie ihm eines Tages verfallen würde? Immerhin schob sie damals noch hinterher: „Ich versuche deshalb, bewusst auf die Menschen um mich herum zu achten. Würde ich irgendwann den Kellner schlecht behandeln, wüsste ich: Maite, pass auf! Aber ich habe ja alles schon erlebt, den Luxus und die Armut.“ Vielleicht sollte sie sich manchmal aber auch an das andere Wort erinnern, das auf „-mut“ endet? Man nennt es Demut.

Setzt Maite Kelly etwa ein neues Liebes-Drama so zu? Im Video erfahrt ihr mehr: