Maite Kelly: Pikante Enthüllung! Dieser Kollege hat ihr den Kopf verdreht!

Offensichtlich fällt es Maite Kelly schwer, sich zu trennen. Doch jetzt setzt die Sängerin ihren weiblichen Charme ein.

Maite Kelly: Wundervolle Neuigkeiten - Damit hat wirklich niemand gerechnet!
Foto: Getty Images

Nachdem ihr Roland Kaiser eine Duett-Absage erteilte, scheint die Sängerin nun um ihn kämpfen zu wollen. Dafür fährt die 38-Jährige zuckersüße Geschütze auf. Versucht sie etwa, ihn mit Komplimenten zurückzugewinnen? "Ich habe noch nie am Morgen einen so gut gekleideten Mann gesehen. Er trägt sogar Manschettenknöpfe und das um acht Uhr dreißig in der Frühe", erklärt Maite beeindruckt.

 

Maite schwärmt in den höchsten Tönen von Roland

Bevor sie im Fernsehinterview mit dem Lobgesang auf den 66-Jährigen fortfährt, schildert die Sängerin, wie sie Roland Kaiser kennenlernte. "Wir saßen öfter mal zusammen. Aber ich habe mich nicht getraut, ihn anzusprechen." Maite und schüchtern? "Zugegeben, ich bin sehr direkt. Deswegen war es für meine Verhältnisse eine große Überwindung. Zumal ich ihm nach einem Konzert gesagt habe, dass ich seine neuen Lieder zu verkopft finde. Aber ich wollte unbedingt mit ihm arbeiten."

 

"Er ist ein Traummann für jede Frau"

Pikant, was Maite Kelly außerdem über ihre Intimität auf der Bühne auspackt. "Was unsere Zuhörer nicht mitbekommen haben, sind die Blicke, die er mir zugeworfen hat. Dann bekam ich meistens einen Lachanfall. Und wenn wir ganz nah waren, pustete er mir ins Ohr", verrät Maite grinsend. "Das hat er aus reinen Rachegelüsten getan, weil ich gern an seiner Krawatte herumspielte. Ich wusste, dass er das nicht mochte."

Was Maite außerdem besonders beeindruckend findet: Roland hält sein Auto richtig sauber! "Wenn er zu Hause so staubsaugt, wie in seinem Auto, dann ist er ein Traummann für jede Frau", schwärmt sie.