Maite Kelly: Skandalöser Betrug enthüllt!

InTouch Redaktion

Was für eine miese Nummer! Schon vor Monaten wurde Maite Kelly Opfer eines gemeinen Betrugs im Internet.

Ohne ihre Einwilligung warb eine dubiose Firma mit ihrem Namen für ein Diät-Mittel. In der Internetwerbung wurde mit einem Vorher- und Nachher-Bild für Diätpillen geworben. Es wurde behauptet, dass die Sängerin mit den Pillen zwölf Kilo abgenommen habe. „Ich liebe dieses Zeug. Endlich ein Mittel, das einfach funktioniert“, hieß es.

Für ihre Fans war die Werbung damals ein Schock - zumal Maite immer wieder betont hat, mit zweifelhaften Schlankmachern nichts am Hut zu haben. Die Fake-Werbung bedeutete also einen riesigen Image-Schaden! Ihr Management kündigte damals sogar rechtliche Schritt an.

 

Maite Kelly wurde wieder Opfer von Betrügern

Seitdem sind einige Monate Gras über die Sache gewachsen. Doch nun bahnt sich der nächste Skandal an. Im Internet kursiert erneut Diät-Werbung in Maite Kellys Namen. "Ich habe 23kg runter - Maite Kelly schockt Fans", heißt es in der Anzeige. Stimmt zwar: Maite hat nach der Trennung von Ehemann Florent deutlich abgenommen, wirkte zuletzt sichtlich erschlankt. Aber Werbung macht die Sängerin mit ihrer neuen Figur sicherlich nicht.

Mit dieser Anzeige wird in Maites Namen geworben

maite-kelly-abnehmen-diät
 

Maite Kelly: Einfacher Abnehm-Trick! So purzeln die Kilos

Begeistert dürfte die dreifache Mutter also wohl kaum sein, dass der miese Betrug in ihrem Namen noch immer kein Ende gefunden hat. Schließlich hat sie immer betont, dass sie zu ihren Rundungen steht, sagte Sätze wie: „Frauen brauchen Ecken und Kanten. Auch wenn es bei mir eher Wellen und Dellen sind.“ Bleibt zu hoffen, dass sie den Betrügern bald ein für allemal auf die Schliche kommt...

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken