Mandy Capristo: Comeback gescheitert! Richtig bitter, was jetzt herauskommt

Sie sollte ein Neustart sein, doch Mandys neue Single interessiert offenbar kaum jemanden...

Mandy Capristo
Foto: Getty Images

Seit Jahren arbeitet Mandy Capristo (28) an einem Album, verbringt Stunden und Tage im Studio. Bisher ohne Ergebnis. Immerhin hat sie vor einigen Wochen die neue Single „Si Es Amor“ mit Culcha-Candela-Star Larsito (38) veröffentlicht! Doch mit der scheint es weniger gut zu laufen, als es die Sängerin sich erhofft hatte...

 

Mandy Capristos Single verkauft sich schleppend

Das ist kein guter Start für ein Comeback im Musik-Business: Die Single von Mandy und Larsito stieg bei den MTV Charts nur auf Platz 52 ein. Weit abgeschlagen von anderen deutschen Künstlern wie Sido oder Capital Bra. Und auch sonst scheint sich kaum jemand wirklich für das aktuelle Projekt der ehemaligen „Aladdin“-Darstellerin zu interessieren.

Mandy Capristo
 

Mandy Capristo: Neuer Look! Sie ist nicht wiederzuerkennen

Lediglich das rbb Fernsehen lud sie zusammen mit ihrem Künstler-Kollegen zum Interview ein. Zwischen Rentner-Themen wie „Das richtige Essen für Senioren“ und „Alt und entmietet“ durften die beiden im „Zibb“-Studio Platz nehmen. Wirklich glänzen konnte Mandy hier aber nicht … Statt auf die Frage der Moderatorin zu antworten, ob zwischen den beiden was läuft, gab es nur Oberflächlichkeiten: „Ich glaube, wir sind ganz happy, dass eine gute musikalische Nummer daraus geworden ist.“ Oh, wie aufregend.

 

Ist Mandy Capristos Comeback gescheitert?

Wenigstens die Radiosender müssten sich doch um die Sängerin reißen. Aber auch hier gab es nur eine müde Einladung von Radio JamFm. Um wenigstens ein wenig Aufmerksamkeit für ihre Single zu bekommen, postet Mandy dafür fast täglich Bilder und Videos von sich und Lars. Oder lädt ihre rund 650.000 Instagram-Fans zum Live-Chat ein. Doch das katapultiert so eine Single eben auch nicht nach oben...