Dramatischer Unfall: Schüler (14) stirbt bei Klassenausflug

Schock-Tat: Mann prügelt sein Kind in die Klinik

30.06.2017 > 15:57

© iStock

In Oranienburg hat sich eine grausame Familientragödie ereignet. Ein acht Monate altes Mädchen wurde schwer misshandelt – und zwar vom eigenen Vater!

Der Mann wurde vorerst festgenommen, wie die „Bild“-Zeitung schreibt. Gegen die Brust und den Kopf soll er seine Tochter Marie-Sophie geschlagen haben.

In der „Bild“ hat die Mutter den Vorfall geschildert. Ihr Mann sei oft betrunken gewesen – so auch an diesem Abend. Am Donnerstag war der Vater offenbar genervt, weil seine Kinder zu laut waren. „Er brüllte herum, dass ihm das wieder alles zu laut ist“, schildert die Mutter.

Zunächst soll er sie angeschrien haben, doch dann eskalierte plötzlich die Situation und ging auf sie los. Jennifer konnte sich befreien und flüchtete zu ihrer Nachbarin – sie war sich sicher, dass er den Kindern nichts antun würde. Doch das war nicht so: Als sie am nächsten Tag nach Hause kam, fand sie ihre Tochter schwer verletzt wieder. Das Kind und die Mutter wurden in einem Krankenhaus festgenommen, der Täter wurde festgenommen. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft.

 
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion