Mann schneidet seinem Mitbewohner den Penis ab - tot!

InTouch Redaktion

Unglaubliche Tat in England! Ein Mann hat mehrmals auf seinen Mitbewohner eingestochen und hat ihm danach sogar den Penis abgeschnitten. 

Jeffrey lebte in einem betreuten Wohnheim. Vor seiner schrecklichen Tat soll der 56-Jährige eine Krankenschwester angerufen haben und hat erklärt, dass er "klinisch verrückt" sei. 

 

Am nächsten Tag soll er das Zimmer seines Mitbewohners betreten haben und attackierte den Mann mit einem Messer. Andere Zimmernachbarn haben Schreie gehört. In dem gesamten Zimmer waren überall Blutspuren. 

Der Mann starb an seinen schweren Verletzungen, wie "The Sun" schreibt. Neben zahlreichen Stichwunden wurde auch sein abgetrenntes Geschlechtsteil gefunden. Der Täter soll seine Tat später gestanden haben. Derzeit sitzt er im Gefängnis. Derzeit wird geprüft, ob er überhaupt zurechnungsfähig ist.