Mann zündet schwangere Freundin (30) an

InTouch Redaktion
Mann zündet schwangere Freundin (30) an
Foto: iStock

Diese Tat macht einfach nur sprachlos! Im US-Bundesstaat Maryland wurde die Polizei zu einem brennenden Haus gerufen. Was die Ermittler dort vorfanden, ist kaum in Worte zu fassen.

Die Beamten fanden eine schwangere Frau vor, welche brannte – rund 90 Prozent ihres Körpers waren verbrannt. Die 30-Jährige wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde ihre Tochter geboren, welche den Namen Journey Aleah hat.

Nach den schrecklichen Qualen erholt sich die junge Mutter langsam wieder. Laut den Ermittlungen soll ihr Freund das Feuer gelegt haben, weil er nicht Vater werden wollte, wie „Metro.co.uk“ schreibt. „Er wollte das nicht“, so der Vater der Frau.

Glücklicherweise haben die Mutter und ihr Kind überlebt. Durch das Feuer haben sie jedoch ihr Hab und Gut verloren – deshalb haben sie zu einer Spenden-Kampagne im Internet aufgerufen.