Marc Terenzi: Bittere Tränen auf Jens Büchners Trauerfeier

Jens Büchner ist tot. Doch auf seiner Trauerfeier fühlte es sich so an, als sei er doch noch irgendwie da. Das sorgte für zahlreiche emotionale Momente...

Marc Terenzi trauert um Jens Büchner
Foto: Instagram/@marc_terenzi

Am Freitagabend nahmen rund 30 Gäste Abschied von Jens Büchner. Der 49-Jährige verlor am 17. November den Kampf gegen den Lungenkrebs.

 
 

Marc Terenzi weint um Jens Büchner

Im Interview mit „BILD“ findet Marc Terenzi rührende Worte über seinen verstorbenen Freund. "Jens war einer der herzlichsten Menschen, die ich kannte. Er dachte nur an andere Leute und wollte, dass alle glücklich sind", erzählt der 40-Jährige. "Es ist schwer für mich. Ich kann das immer noch nicht glauben." Er wollte Jens eigentlich noch besuchen, doch dann erhielt er bereits die Nachricht über seinen Tod. In diesem Moment kann Terenzi seine Trauer einfach nicht mehr zurückhalten und bricht in Tränen aus.

Auch Kattia Vides kann immer noch nicht glauben, dass Jens tot ist. Er sei die einzige Person gewesen, die im Dschungelcamp an sie glaubte. Als sie ihn vor zwei Monaten in der Faneteria besuchte, begrüßte er sie noch mit seinem breitesten Lächeln. Und so werden ihn seine Freunde auch noch lange in Erinnerung behalten...