Marco Angelini verwüstet seine Garderobe

Ex-Dschungelbewohner Marco Angelini ist nicht der in sich ruhende Österreicher, er flippt schon mal ordentlich aus, wenn er schlechte Laune hat.

Und Marco hatte, seiner Meinung nach, einen guten Grund auszurasten.

Marco Angelini rastet aus
Foto: Screenshot

Bei der "Welcome Home"-Show bei RTL mit allen Dschungelcampbewohnern wurde er unabsichtlich ignoriert, ihm wurden kaum Fragen gestellt.

Marco Angelini war einfach außen vor: Wendler stellte seinen neuen Song vor, er durfte nicht. Schalte in die Heimat von Larissa Marolt, keine Schalte für Marco.

Kurz vor Schluss der Show dann schon der erste Ausraster.

"Wenn ich hier nur nach meiner Wollmütze gefragt werde, dann kann ich ja auch gleich gehen", fuhr er Frauke Ludowig an.

Wie "Bild" berichtet, hatte der Sänger wohl auch ein bisschen viel getrunken, flippte in seiner Garderobe dann richtig aus.

Angeblich hat er Stühle und den Tisch durch die Garderobe geworfen, ein Fester soll zerbrochen sein. Schaden: geschätzte 3.500 Euro.

Auch auf dem abschließenden Gruppenfoto fehlte Marco.