Maria Höfl-Riesch: Schock-Diagnose!

Was für ein Schock für Ex-Skirennläuferin Maria Höfl-Riesch (33)! Nach einem Bootsunfall am Gardasee musste die 33-Jährige in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Maria Höfl-Riesch Schock-Diagnose
Maria Höfl-Riesch Schock-Diagnose Foto: Instagram/mariahoeflriesch

Maria Höfl-Riesch wurde schon operiert

Die Schock-Diagnose: Ein gebrochener Ellbogen, Prellungen und ein Cut am Auge. Am Sonntag wurde Höfl-Riesch deshalb sogar schon operiert.

Die tolle Nachricht: Es sieht alles gut aus! Bereits direkt nach der OP meldete sich Höfl-Riesch bei ihren Fans auf Instagram: "Alles gut überstanden, aber noch etwas neben der Spur. Ich danke euch für die unglaublich vielen guten Wünsche."

Wie es zu dem Unfall kam, ist unklar

Zu dem Gesundheits-Update postete Höfl-Riesch ein Foto von sich im Krankenhaus-Bett. Auch, wenn sie darauf noch ziemlich mitgenommen aussieht, befindet die 33-Jährige auf dem Weg der Besserung.

Wie es zu dem Unfall kam, ist bisher noch nicht bekannt.

Das könnte euch auch interessieren:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.