Maria Körber: Die Schauspielerin ist gestorben

Die Schauspielerin Maria Körber ist am Montag im Alter von 87 Jahren in Berlin verstorben. Das teilten ihre Verwandten mit, wie "Welt" berichtet.

Maria Koerber ist gestorben
Maria Koerber ist gestorben Foto: imago

Maria Körber spielte in Filmen wie "Durchbruch Lok 234" und der Serie "Unser Charly". Außerdem war sie die Tochter von "Jud Süß"-Regisseur Veit Harlan. Auch Körbers Mutter, Hilde Körber war Schauspielerin.

Maria Körber war Synchronsprecherin

Maria Körber, die in einem Monat 88 Jahre alt geworden wäre, begann ihre Karriere mit Sartres "Fliegen" und war lange Ensemblemitglied an den "Staatlichen Schauspielbühnen Berlin".

Sie spielte zudem insgesamt in rund 70 Kino- und Fernsehfilmen mit. Außerdem war Maria Körber passionierte Synchronsprecherin und lieh unter anderem Debbie Reynolds ihre Stimme.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.