Maria Yotta: Vom DSDS-Mauerblümchen zur Protz-Blondine

Maria Hering (28) nahmen vor 5 Jahren bei DSDS nur wenige wahr. Sie war hübsch, konnte singen, blieb aber doch recht unauffällig, obwohl sie es in die Top-30 schaffte.

Nur fünf Jahre später ist sie kaum wiederzuerkennen - blondierte Mähne, gebleachtes Hollywood-Lächeln und Silikonbrüste mit Körbchengröße F. Heute heißt sie Maria Yotta und mischt mit ihrem Ehemann Hollywood auf. Ihr Ehemann Bastian, der sich vom schlecht verdienenden Moppelchen zum schwerreichen Muskelprotz mauserte, und sie inszenieren sich nun in Hollywood als neues Protzpärchen, das den Geissens Konkurrenz macht.

Sie scheinen wahrlich ihr Glück gefunden zu haben und machen keinen Hehl daraus, dass sie ihren Millionärs-Lifestyle auskosten, wo es nur geht. 

Die Selfmade-Millionäre haben ihr Vermögen durch Fitness-Kurse, Life -Coachings, Diätbücher und dem Verkauf von Anti-Aging-Produkten angehäuft.

Da kann man ja nur gespannt warten, wann die Geissens 2.0 ihre erste Fernsehshow bekommen.