intouch wird geladen...

Mariah Carey: Erschütternde Diagnose!

Mariah Carey ist eine Diva, die regelmäßig mit ihren Outfits und Champagner-Auftritten für Schlagzeilen sorgt. Und auch ihr Privatleben findet regelmäßig in der Klatschpresse statt!

Schon vor 17 Jahren bekam Mariah Carey die dramatische Diagnose! Sie leidet unter einer bipolaren Störung. Sie selbst wollte lange Zeit nicht warhaben, dass sie manisch-depressiv ist. "Ich wollte es nicht glauben. Bis vor Kurzem habe ich es verleugnet und in Isolation gelebt und in ständiger Angst, dass mich einer bloßstellen könnte", so Mariah Carey im Interview mit "People".

Lange Zeit dachte Mariah Carey, sie leide einfach nur unter einer Schlafstörung - und zu viel Streß. "Es war keine normale Schlaflosigkeit und ich lag nicht wach und habe Schafe gezählt. Ich habe gearbeitet und gearbeitet und gearbeitet... Ich war gereizt und hatte ständig Angst davor, dass mich Leute enttäuschen", erklärt sie weiter. Doch es wurde immer schlimmer! "Und es stellte sich heraus, dass das eine Form der Manie war. Irgendwann war ich am Ende. Ich denke, meine depressiven Episoden zeichneten sich durch fehlende Motivation aus. Ich fühlte mich so einsam und traurig - sogar schuldig dafür, dass ich nicht das für meine Karriere tat, was ich tun sollte."

Mariah Carey nimmt Medikamente

Die Krankheit belastete Mariah Carey immer mehr, bis sie schließlich zusammenbrach! "Es war eine zu schwere Bürde, die ich tragen musste und ich konnte einfach nicht mehr", so die Sängerin. Jetzt nimmt die 48-Jährige Medikamente - und die helfen ihr endlich mit der Krankheit klarzukommen. "Sie machen mich nicht müde oder träge oder sonst irgendwas. Die richtige Balance zu finden, ist wichtig", bestätigt de Diva.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';