Marie Wegener: Mobbing-Drama um die DSDS-Siegerin!

InTouch Redaktion

Bei „Deutschland sucht den Superstar“ konnte sich Marie Wegener gegen ihre Konkurrenten durchsetzen und gewann das Finale der Castingshow.

Marie Wegener ist die jüngste DSDS-Gewinnerin aller Zeiten.

Marie Wegener: Mobbing-Drama um die DSDS-Siegerin!
Marie Wegener bei DSDS
Foto: gettyimages

Mit gerade mal 16 Jahren konnte sie die Zuschauer überzeugen. Ihr Leben war aber nicht immer ganz einfach: Die Sängerin hat jetzt nämlich gestanden, in der Schule gemobbt worden zu sein.

 

Marie Wegener musste die Schule wechseln

"Da landete auch schon mal ein Tornister im Nacken. Warum, weiß ich bis heute nicht", erzählt sie gegenüber der WAZ. Nicht nur sie, sondern auch ihr Bruder war heftigen Mobbing-Attacken ausgesetzt. "Er hat das eher verdrängt, aber ich habe es irgendwann nicht mehr ausgehalten", so Marie Wegener weiter. Die beiden wechselten sogar die Schule. 

Das Verhältnis zu ihrer Mutter wurde dadurch gestärkt. "Die schwierige Zeit ließ das sowieso innige Verhältnis zu meiner Mutter noch enger werden", erzählt die Sängerin. Die Zeit lässt die heute 17-Jährige hinter sich und blickt auf ihre Musikkarriere, die ihr noch bevor steht.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken