Mark Forster: Peinlicher Auftritt sorgt für Entsetzen!

Mark Forster ist ein echter Publikumsliebling. Doch seine Performance bei "Sing meinen Song - Das Weihnachtskonzert" kam nicht bei allen Zuschauern gut an...

Mark Forster
Foto: Getty Images

Gestern Abend lud Mark Forster zu "Sing meinen Song – Das Weihnachtskonzert" ins österreichische Ellmau ein. Die Sänger durften sich u.a. einen Song wünschen, den einer ihrer Kollegen singen musste. "Alphaville"-Frontmann Marian Gold teilte Mark den Klassiker "Last Christmas" von Wham! zu. 

 

Mark Forster blamiert sich mit "Last Christmas"

"Ich wollte das Lied endlich mal in einer guten Version hören", scherzte Marian. Doch Mark war von seiner Auswahl wenig begeistert.  "Das kann man eigentlich nicht singen, ohne sich vollkommen zum Horst zu machen." Vor seiner Performance verteilte er lustige Weihnachtsbrillen an die anderen. Doch schon in der ersten Strophe konnte er sich das Lachen einfach nicht verkneifen.  "Es gibt Songs, die singt man, und findet es währenddessen absurd, dass man sie singt. Und dann auch noch in die Runde zu gucken, wo alle absurde Brillen aufhatten, war zu viel für mich", erklärte er nach seinem Auftritt.

Mark Forster
 

Mark Forster: Wer ist die Freundin des „The Voice“-Stars?

 

"Fremdschämen Level 1000"

Die witzige Show kam jedoch nicht bei allen Zuschauern gut an.  "Fremdschämen Level 1000", urteilte ein User auf Twitter. Ein anderer beschwerte sich: "Jetzt haben sie mir die Vorfreude eher wieder verdorben." Doch einige Zuschauer fühlten sich unterhalten. "Was für ein Fest! Ich hoffe, Mark Forster bringt ne Weihnachtsplatte raus", lautete einer der positiven Kommentare.