Mark Medlock: Comeback des DSDS-Gewinners mit Fan-Album "Zwischenwelten"

InTouch Redaktion
Mark Medlock macht wieder Musik
Foto: getty

Mark Medlock kommt zurück... oder auch nicht. So richtig klar ist es nicht, ob der DSDS-Sieger von 2006 nun wirklich wieder öffentlich als Sänger Auftritt, oder es bei dem einmaligen Fan-Album "Zwischenwelten" bleibt. "Das Album hat Mark für seine Fans produziert, die ihn darum gebeten haben. Es wird eine Sonderedition in begrenzter Stückzahl. Wir haben schon sehr viele Vorbestellungen", erklärte seine Managerin Cornelia Recker gegenüber der Bild.

Mit Songs wie "Friede sei mit euch" und "Ich lass los", positioniert sich Mark Medlock weit weg von dem glatten Bohlen-Pop, den er sonst gesungen hat. Mit etwas schrägen esotherischen Klängen will er nun seine Fans beglücken. Ob das bei den Fans, die seinen Radio-Pop gewohnt sind so gut ankommt, ist eine andere Frage.

Zuletzt hatte sich Mark Medlock komplett auf Sylt zurückgezogen und lebte zusammen mit der Immobilien-Millionärin Cornelia Reckert. Er verweigerte in den letzten Jahren Interviews und sah sich nicht mehr als Person des öffentlichen Lebens. Von Zeit zu Zeit machte er durch verschiedene Skandale von sich reden. Im Mai 2015 irritierte Mark Medlock mit wüsten Beschimpfungen in einer Erotikshow. Dort rief er an und beleidigte die halbnackten Moderatorinnen als "Schlampe","dreckige Hure"  und sogar als "F***e".

Auch wenn die neuen Sachen schräg klingen, ist immerhin erfreulicher, dass Mark Medlock seine Stimme wieder zum singen benutzt und nicht zum Pöbeln.