Massimo Sinató: Bittere Beichte von dem "Let's Dance"-Star!

Traurige Worte von Massimo Sinató! Er sorgt sich um seine Familie in Italien.

Massimo Sinato & Rebecca Mir: Zuckersüße Baby-Beichte!
Massimo Sinato & Rebecca Mir: Zuckersüße Baby-Beichte! Foto: Getty Images

Wir befinden uns derzeit in einer echten Ausnahmesituation. Wegen der Ausbreitung des Coronavirus wurden bereits Veranstaltung abgesagt, Läden geschlossen und Grenzen dicht gemacht. In einigen Ländern wie Spanien oder Italien gibt es sogar eine Ausgangssperre. Auch "Let's Dance"-Star Massimo Sinató leidet darunter…

Massimo Sinató sorgt sich um seine Familie in Italien

Der Tänzer darf zwar noch seiner Arbeit bei "Let's Dance" nachgehen, doch bei seiner Familie in Italien sieht ganz anders aus. "Ich hoffe sehr, dass es hier in Deutschland nicht so wird, wie in Italien. Meine Verwandten wohnen in der Lombardei. Dort ist die Infektionsrate besonders hoch", erzählt er jetzt im Interview mit der "BILD"-Zeitung. "Meinen Verwandten geht es zum Glück gut, denn sie wurden rechtzeitig in Quarantäne geschickt. Aber sie sind komplett von der Außenwelt abgeschnitten. In Italien gilt die Ausgangssperre." Lässt sich nur hoffen, dass es in Deutschland nicht auch dazu kommt...

Eifersuchts-Drama bei Massimo und Ehefrau Rebecca? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.