Massimo Sinató: Es reicht! Jetzt platzt ihm der Kragen

Dass es bei "Let's Dance" öfters mal zu Meinungsverschiedenheiten kommt, ist kein Geheimnis. Doch in der letzten Show platzte Massimo Sinató endgültig der Kragen!

Massimo Sinato und Barbara Becker
Foto: TVNOW / Gregorowius

Massimo Sinató und Barbara Becker wollten am letzten Freitag mit ihrer Samba in Dschungel-Kulisse überzeugen. Doch Joachim Llambi war überhaupt nicht begeistert. "Du hast hier so reingeklotzt, auf Deutsch gesagt. Der Wald ist im Grunde abgesägt. Der ist weg. Es ist zu viel gewesen. Du hast da auch 300 Prozent raus wie Massimo ", ätzte er. 

 

Zoff zwischen Massimo Sinató und Joachim Llambi

Doch das konnte Massimo nicht so stehen lassen. "Ich bin nicht ganz ihrer Meinung", erklärte er. "Der weiße Mann hat die Samba aus Brasilien genommen und hat sie europäisiert. Meine Familie lebt in São Paulo. Die Samba ist nicht das, was wir als Samba verstehen." Im gleichen Atemzug nahm er Barbara in Schutz. "Ich habe eine afroamerikanische Frau, die die dienstälteste Teilnehmerin ist. Sie hatte vier Tage Zeit. Was die hier gerockt hat – das war geil!"

Massimo Sinato
 

Massimo Sinató: Kilo-Schock! So dünn ist er geworden

 

Wenig Punkte für Massimo Sinató und Barbara Becker

Doch Llambi blieb knallhart. "Wenn im zweiten Teil keine Samba da ist, ist auch keine brasilianische und keine europäische Samba da", sagte er. Als Konsequenz gab es nur magere 17 Punkte für Massimo und Barbara. 

Am Ende musste aber jemand anderes die Show verlassen. Für Langstreckenläuferin Sabrina "Mocki" Mockenhaupt platzte der Traum vom Pokal.