Massimo Sinató: Kilo-Schock! So dünn ist er geworden

Ist der dünn geworden! "Let's Dance"-Star Massimo Sinató hat mit einer Radikal-Diät fast 10 Kilo abgespeckt...

Massimo Sinato
Massimo Sinato Foto: Getty Images

Profitänzer bei "Let's Dance" zu sein, ist kein Zuckerschlecken! Davon kann Massimo Sinató ein Liedchen singen.

Massimo ernährte sich nur von Tees und Wasser

Über Weihnachten futterte er sich ganze 9 Kilo auf die Hüften. "Weihnachten ist die absolute Selbstzerstörung. Da gibt es nur Essen, Familie, auch mal einen Wein, aber definitiv keine Diät. Das merke ich dann meistens im Januar, wenn die Waage an die 86 Kilogramm anzeigt", erzählte er dem Magazin "Approved". "So kann ich natürlich nicht auf die Tanzfläche, also muss ich im Januar wieder auf 77 Kilogramm runtertrainieren."

Wie innerhalb kürzester Zeit die Kilos purzelten? Neben jede Menge Ausdauer- und Kraftsport, machte Massimo eine radikale Diät. "Im Januar beginne ich meine Abnehmphase meistens mit Heilfasten und trinke dafür zwei bis drei Wochen ausschließlich Naturtees und warmes Wasser. Später kommen dann noch Gemüse-Smoothies dazu, die ich mir selbst zusammenstelle, manchmal auch leicht mit Honig gesüßt", verriet der Mann von Rebecca Mir.

Bringt Massimo seine Gesundheit in Gefahr?

Gesund klingt das irgendwie nicht! Das muss auch Massimo zugeben: "In meinem Alter kann man sich eigentlich ein solch exzessives Leben, wie ich es führe, gar nicht mehr leisten.“ Lässt sich nur hoffen, dass es der 38-Jährige mit seinem Abnehm-Wahn nicht übertreibt...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.