Massimo Sinató: Traurige Beichte vor Let's Dance!

InTouch Redaktion
Massimo Sinato: Traurige Beichte vor Let's Dance!
Foto: Getty Images

Ohje, das sind definitiv traurige Nachrichten von Profi-Tänzer Massimo Sinató. Momentan ist Massimo bei Let's Dance zu bewundern, wie er sich mit Julia Dietze den ersten Platz ertanzen will. Dass er dabei große Siegeschancen hat, ist schon seit der ersten Show ersichtlich. Doch obwohl Massimo mit seiner Karriere auf der Überholspur ist, scheint ihm dabei etwas ganz besonders zu fehlen...

Massimo Sinató: Damit ist jetzt Schluss!
 

Massimo Sinató: Damit ist jetzt Schluss!

 

Massimo Sinató: Das fehlt ihm bei Let's Dance!

Dass Massimo ein echter Vollbluttänzer ist, ist den Fans schon seit seinem ersten Auftritt bei Let's Dance bewusst. Allerdings scheint Massimo -trotz seiner Let's Dance Erfolge- etwas zu vermissen: Seine Ehefrau Rebecca Mir. Dies teilte er jetzt zumindest seinen Fans, mit einem süßen Schnappschuss der beiden, auf seinem "Instagram"-Account mit. So kommentierte Massimo das Foto mit den Worten: "Miss my Love". Verständlich, so viele Emotionen von seinen Followers nicht ungeachtet bleiben.

 

Massimo Sinató: Seine Fans zeigen sich gerührt

Das Massimos Anhänger von dem süßen Post noch mehr als begeistert sind, wir vor allem in den Kommentaren unter dem Post ersichtlich. So schreiben sie: "Ihr zwei seid einfach zu süß zusammen" sowie "Ich bin auch schon ganz neidisch. Wie kann man gleichzeitig so schön und so sympathisch sein, und das auch noch im Doppelpack. Dann auch noch so erfolgreich und mit dem süßesten Hund der Welt. Ja kruzifix.." So schön kann also (Fan)Liebe sein...

 

Miss my Love #theloveofmylife #loveyouforever @rebeccamir #missYou

Ein Beitrag geteilt von Massimo Sinato (@massimo__sinato) am