Mathieu Carrière sorgt sich wegen GNTM-Teilnahme von Tochter Elena

Schon einige Wochen vor dem Start der elften Staffel von „Germany's Next Topmodel“ wurde bekannt, dass die Tochter von Schauspieler Mathieu Carrière es unter Heidi Klums Favoritinnen geschafft hat. Schon in der ersten Sendung bekam Elena Carrière die ersten Komplimente aus der Jury und bewies mit einem tollen Auftritt, dass sie vollkommen zu Recht unter den letzten Kandidatinnen zu finden ist.

Mathieu Carriere Tochter Elena GNTM
"Ich hoffe, dass sie da heil wieder rauskommt!"
Foto: Gettyimages

Ihr Vater Mathieu sieht die Teilnahme seiner Tochter an der beliebten Castingshow jedoch kritisch. Zwar erklärte er im Interview mit „Express“, dass er stolz auf Elena sei und ihr die Daumen drücke, jedoch habe sein väterlicher Stolz nichts mit GNTM zu tun. „Ich hoffe eher, dass sie da heil wieder raus kommt“, verriet der 65-Jährige.

Mathieu Carriere Tochter Elena GNTM
Elena zählt bereits zu den Favoritinnen

Auch wenn er in seinen konkreten Aussagen eher vage bleibt, so wird schnell deutlich, dass er nicht gerade begeistert von der GNTM-Teilnahme seiner schönen Tochter ist. „Man weiß ja, wie die Mädchen in solchen Sendungen verheizt werden“, kritisiert der Schauspieler. „Mehr möchte ich aber auch nicht sagen. Das habe ich mit meiner Tochter und ihrer Mutter so besprochen.“

Elena Carrière dürfte die Haltung ihres Vaters also bekannt sein. Wirklich beeindruckt scheint sie von seiner Warnung jedoch nicht zu sein. „Ich bin auch einfach sehr anders als er“, erklärte die 19-Jährige selbstbewusst.