Matthias Reim: Schockierende Alkohol-Beichte

Seit 25 Jahren gehört Matthias Reim zu den erfolgreichsten Schlager-Stars in Deutschland. Nun kehrt er zu seinen musikalischen Wurzeln zurück.

Matthias Reim: Schockierende Alkohol-Beichte
Foto: gettyimages

Jeder hat mal klein angefangen – so auch Matthias Reim. In den 70er Jahren trat der Schlager-Star in Kneipen auf. In Kneipen habe ich meine ersten Auftritte gemacht – für 50 Mark am Abend. Ich sang Songs von Cat Stevens, spielte Gitarre und Mundharmonika. Damals war ich ja noch in meiner musikalischen Findungsphase“, erzählt Matthias Reim in der „Bild“-Zeitung.

„Damals gab es noch kein Internet, da musste man noch rausgehen, wenn man neue Musik hören wollte und wissen, was angesagt ist“, erzählt der Sänger.

 

Erster Alkohol-Absturz mit 13 Jahren

Mit 13 Jahren hatte er seinen ersten Alkohol-Absturz, wie er jetzt verraten hat: „Ich war mit 13 mal so sturzbesoffen, dass mich mein Bruder nach Hause tragen und ich mich vier Tage übergeben musste. Das hat sich mein Körper gemerkt. Nach diesem ersten Vollrausch war ich nie wieder besoffen. Ich habe seitdem beim Trinken eine innere Bremse. Bevor ich abstürze, gehe ich lieber nach Hause.“