intouch wird geladen...

Matthias Schweighöfer probiert einen Vollbart an

Es ist eine schwere Zeit für alle, die nicht gerade mit südländischem Bartwuchs gesegnet sind. Besonders die naturblonden Typen können den derzeit alles dominierenden Männertrend, dass mindestens ein Dreitagebart zu tragen ist, nur schwer mitmachen.

Matthias Schweighöfer mit Bart
Matthias Schweighöfer mit Bart Facebook / Matthias Schweighöfer

Wer sich nicht in die Riege der Fusselbart-Träger - sorry Joko und Klaas, aber ihr seid gemeint - einreihen will, dem bleibt meist nur die gute alte Komplettrasur. Möglicherweise ist Matthias Schweighöfer auch einer der Kandidaten, die mit 25 einfach akzeptieren mussten: Da kommt nichts mehr.

Bei seinem Erfolg, seinem Aussehen und dem Sixpack, das er gerne Mal ganz beiläufig zeigt, ist das aber natürlich auch nicht weiter wild. Trotzdem findet er es aber anscheinend auch mal ganz spannend, sich selbst mit langem Vollbart zu sehen.

Auf Facebook sehen wir ihn mit einem täuschend echt wirkenden Hipster-Vollbart, bei dem glatt sogar Männermodel Ricky Hall neidisch sein würde.

Dazu schreibt Schweighöfer: "Endlich Barwuchs." Die Markierung #msqrd deutet allerdings darauf hin, dass der Band nicht einmal angeklebt, sondern nur digital ist. Bei "MSQRD" handelt es sich um eine App, mit der man sich verschiedene Gesichter auf das eigene projezieren kann.

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';