Maxime Herbord: Bittere Klatsche für die Bachelorette!

Maxime Herbord lernt die Kandidaten immer besser kennen. Doch nun musste sie eine heftige Klatsche einstecken...

Maxime Herbord
Foto: TVNOW

In der Kuppelshow konnte Dario Carlucci das erste Einzeldate mit der Bachelorette ergattern. Danach kehrte er in die Villa zurück und erzählte den anderen Jungs begeistert von dem Date. Doch Maxime war wohl alles andere als begeistert und konnte mit seiner offensiven Art wohl nicht umgehen. Das zog heftige Konsequenzen nach sich: Der Hottie musste vor der Rosennacht die Villa verlassen. "Ich müsste dich verabschieden", erklärte sie.

Erster Kandidat geht freiwillig

Nachdem sie also einen Kandidat vor der Entscheidungszeremonie nach Hause geschickt hat, musste Maxime Herbord in der Show selbst einen Korb einstecken. Hendrik Luczak hat festgestellt, dass er auf diesem Weg wohl doch nicht seine Traumfrau suchen will. Deshalb hat er für sich die Entscheidung getroffen, die Show freiwillig zu verlassen.

"Dazu kommt, dass ich etwas länger brauche, um Vertrauen und Gefühle für jemanden aufzubauen. Mein jetziger Eindruck sagt mir, dass das so in der Form für mich nicht möglich sein wird", sagt Hendrik Luczak. Und was meint Maxime Herbord? "Er hat mir das richtig süß erklärt – sehr ehrlich, sehr aufrichtig und ich kann es nachvollziehen", so die Bachelorette.

Was die größten TV-Skandale aller Zeiten waren, erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.