Meghan & Harry: So viel verprassen sie am Tag für ihre Bodyguards!

Na das ist mal eine Hausnummer! Meghan und Harry verprassen pro Tag eine beachtliche Summe für ihre Bodyguards...

Herzogin Meghan: Royaler Fauxpas lässt Netzt ausrasten!
Herzogin Meghan: Royaler Fauxpas lässt Netzt ausrasten! Foto: Getty Images

Es wird nicht ruhig um Herzogin Meghan und Prinz Harry! Obwohl die beiden in Los Angeles ein Leben fern ab des Medienrummels führen wollten, machen immer wieder neue Schlagzeilen um die beiden die Runde. So auch jetzt...

Meghan und Harry müssen Steuergelder zurückzahlen

Erst vor einigen Wochen machte die Meldung die Runde, dass Meghan und Harry die Renovierungsarbeiten für "Frogmore Cottage" an den britischen Steuerzahler zurückzahlen müssen. Die beiden müssen dafür monatlich knapp elf Tausend Euro blechen, um von ihren Schulden runter zu kommen. Eigentlich hatten Meghan Harry vor, ins "Frogmore Cottage" zu ziehen. Doch durch den "Megxit" wurden die Karten neu gemischt und Meghan und Harry gingen nach Los Angeles. Aber nicht nur die Steuerrückzahlungen kosten Meghan und Harry momentan eine Stange Geld...

So viel zahlen Meghan und Harry für ihren Personenschutz

Wie nun eine Quelle gegenüber "The Times" berichtet, sollen Meghan und Harry pro Tag stolze 7800 Euro für ihre Bodyguards ausgeben. Wie es heißt, sollen die beiden von der privaten Sicherheitsfirma Gavin de Becker and Associates beschützt werden. Definitiv ein stolzer Preis. Angeblich soll ihnen dabei auch Prinz Charles unter die Arme greifen, um die beiden finanziell zu entlasten. Ob sich Meghan und Harry in der nächsten Zeit wohl ein kostengünstigeres Modell überlegen werden?

Sorge um Kate! Wie geht es ihr wirklich?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.