Die Queen: Das alles verbietet sie Meghan Markle

Meghan Markle wird durch ihre Hochzeit mit Prinz Harry ein Mitglied des britischen Königshauses. Klar, dass sie sich in ihrer neuen Rolle auch an die royalen Verpflichtungen sowie an das Hofprotokoll halten muss.

Die Queen: Das alles verbietet sie Meghan Markle
Die Queen: Das alles verbietet sie Meghan Markle Foto: Getty Images

Wie jetzt bekannt wurde, soll die Queen Meghan bereits mit den ersten "Royal-Verboten" vertraut gemacht haben.

Meghan Markle muss auf ihr Einkommen verzichten

Nach ihrer Hochzeit mit Prinz Harry, muss die Schauspielern auf ihr eigenes Einkommen verzichten. Auch ihre privaten Social-Media-Kanäle darf sie nicht weiter nutzen. Ebenso musste sich Meghan bereits einem knallharten Armeetraining unterziehen. Der Grund dafür ist nicht bekannt.

Meghan Markle darf kein Monopoly mehr spielen

Der Verzicht des eigenen Einkommens sowie das Löschen der Social-Media-Kanäle mag noch logisch klingen, allerdings muss sich Meghan auch an allerhand abstruse Vorschriften halten. So dürfe sie kein Monopoly mehr spielen. Das Gesellschaftsspiel sei ein häufiger Streitgrund in der königlichen Familie gewesen. Ebenfalls darf Meghan keine Meerestiere mehr essen, da sie sich damit den Magen verderben könnte. Was die schöne Brünette von den kuriosen Verboten hält, ist nicht bekannt. Wir können jedenfalls gespannt sein, ob sie sich dran halten wird...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.