Meghan Markle: Dieses Video aus ihrer Vergangenheit sorgt für Wirbel!

InTouch Redaktion

Als sich Prinz Harry und Meghan Markle am Samstag das Ja-Wort gaben, konnte die ganze Welt sehen, wie verliebt die beiden sind. Besonders Harry konnte die Augen nicht von seiner hübschen Braut lassen.

Meghan Markle
Foto: Getty Images

Kein Wunder, er ist ihr komplett verfallen. Meghan Markle ist nicht nur schön und klug, sie kämpft auch wie er für eine bessere Welt. Und das schon, seit dem sie ein Kind ist! Das beweist jetzt ein Video aus ihrer Vergangenheit!

Meghan Markle & Prinz Harry: Geheimnis gelüftet - Sie bestätigen die Baby-News!
 

Meghan Markle & Prinz Harry: Geheimnis gelüftet - Sie bestätigen die Baby-News!

 

Meghan Markle: Einsatz gegen Sexismus!

Schon mit elf Jahren war Meghan Markle eine kleine Feministin. Damals sah sie in ihrer Klasse einen Werbespot für Spülmittel. In dem Clip wurde suggeriert, dass vor allem Frauen für den Abwasch zuständig sind. Ein absolutes No Go für Meghan Markle! "Ich denke nicht, dass es gut ist, wenn Kinder im Glauben aufwachsen, dass die Mutter alles macht", erklärte sie damals im TV. Deswegen unternahm sie etwas!

 

Meghan Markle: Ein Brief an Hilary Clinton

Meghan Markle war so sauer über die Werbung, dass sie einen Beschwerdebrief an die damalige First Lady Hilary Clinton schrieb. Mit Erfolg! Statt nur von Frauen zu sprechen, änderte die Spülmittel-Firma den Werbetext zu "alle Leute". "Wenn ihr etwas seht, das euch beleidigt, dann schreibt einen Brief. Ihr könnt so eine Veränderung bewirken", so Meghan stolz. Mit ihrem Engagement schaffte es Meghan Markle sogar in die "Nick News". Aber seht selbst:

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken