Herzogin Meghan: Gedemütigt und verletzt - Jetzt zieht sie drastische Konsequenzen!

InTouch Redaktion
Meghan Markle: Der Familienstreit geht in die nächste Runde!
Foto: Getty Images

Herzogin Meghan sollte eigentlich auf Wolke Sieben schweben! Sie ist seit einem Monat mit ihrer großen Liebe Prinz Harry verheiratet und stellt sich mit Bravour den royalen Pflichten. Doch ausgerechnet ihre eigene Familie macht ihr seit Monaten dieses Glück kaputt. Jetzt hat Meghan offenbar drastische Konsequenzen gezogen.

Herzogin Meghan Prinz Harry
 

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Die Situation droht zu eskalieren!

 

Herzogin Meghan: Ihr Vater Thomas Markle zerstört alles!

Nicht nur die Halbgeschwister von Herzogin Meghan gaben vor der Hochzeit fröhlich Interviews, in denen die 36-Jährige oft weniger gut wegkam. Doch für den größten Skandal sorgte wohl ih Vater Thomas Markle. Er inszenierte Paparazzi-Bilder und wollte damit Geld machen. Es folgte eine öffentliche Entschuldigung. Gelernt hat er daraus aber offenbar nichts! Jetzt gab er schon wieder ein Interview. Dort sprach er nicht nur über Meghan, die bitterliche weinte, weil ihr Vater nicht zur Hochzeit kam. Er plauderte auch fröhlich über den palast und Prinz Harry! Zu viel für Herzogin Meghan!

 

Herzogin Meghan: Bricht sie den Kontakt zu ihrem Vater für immer ab?

Offenbar hat Herzogin Meghan jetzt endgültig genug. Wird sie ihren vater endgültig aus ihrem Leben streichen? Zum Vatertag bekam Thomas Markle jedenfalls keine Glückwünsche! "Es kam kein Brief oder keine Karte aus dem Palast, was ihn sehr überraschte. Er hofft einfach nur, dass das Interview die Dinge nun nicht negativ beeinflusst hat", verrät ein Insider gegenüber "US Weekly". Doch dafür ist es wohl ein wenig zu spät...