Meghan Markle: Rassistischer Werbe-Skandal aus Deutschland!

InTouch Redaktion
Prinz Harry und Herzogin Meghan: Traurige Nachrichten nach der Hochzeit!
Foto: Getty Images

Dieser Post ging definitiv nach hinten los! Am Samstag war die halbe Welt im Hochzeitsfieber, als sich Meghan Markle und Prinz Harry das Ja-Wort gaben. Auch die Hersteller von "Super Dickmann's". Doch die sorgten mit ihrem Facebook-Post eher für Kopfschütteln als romantische Stimmung...

Das sind die offiziellen Hochzeitsfotos von Prinz Harry & Meghan Markle
 

Prinz Harry & Meghan Markle: Offizielle Hochzeitsfotos veröffentlicht

 

"Ein Schaum in Weiß"

Die Marke postete pünktlich zum Hochzeitstag ein Bild, auf dem ein Schokokuss im Brautkleid zu sehen war (der Post wurde mittlweile gelöscht). Ihr Kommentar: "Ein Schaum in Weiß." Und weiter: "Was guckt ihr denn so... wollt ihr heute etwa nicht auch Meghan sein?"

Diesen Beitrag fanden die Follower alles andere als lustig. Kein Wunder! Schokoküsse wurden lange Zeit mit einem rassistischen Schimpfwort bezeichnet. Meghan Markle, eine Frau mit afroamerikanischen Wurzeln, als Schokokuss darzustellen, bekommt da einen bitteren Beigeschmack...

Wie "bento" berichtet, sollen viele Follower empört gewesen sein. Sie machten ihrem Ärger Luft! "Was sagt diese Darstellung über die kulturelle Sensibilitätihrer Marketing- und Social-Media-Abteilung aus? Nichts Gutes", schreibt jemand. Und jemand anderes stellt klar: "Ab sofort keine Dickmanns mehr!"

Der Post wurde von "Super Dickmann's" entfernt und auch eine Entschuldigung folgte bereits. "Das diskutierte Bild zeigt - wie alle meine Bilder - mich selbst und es ging mir in Gedanken an die große Hochzeit, um meinen Traum in Weiß. Es tut mir sehr leid, wenn ich andere Assoziationen damit ausgelöst habe. Eine dicke Entschuldigung! Die Welt von Super Dickmann's ist bunt und vielfältig und fern von rassistischen Gedanken", schreibt der Hersteller.

Wirklich viel bringt das aber nicht. "Armselige Kampagne, armselige Antwort. Ich hoffe, das hat für euch wirtschaftliche Konsequenzen", so ein Follower wütend.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken