Meghan Markle: Riesiger Shitstorm - wegen ihrer Figur!

InTouch Redaktion

Sie hat es geschafft: Meghan Markle (36), die in eher ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen ist, ist schon jetzt eine feste Größe am britischen Königshof - und das sogar vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry (33)! Nicht schlecht.

meghan-markle-shitstorm
meghan-markle-shitstorm
Foto: getty

Aber jeder Ruhm hat auch seine Schattenseiten. Das muss die schöne Meghan jetzt am eigenen Leib erfahren, denn auf sie rieselt ein Mega-Shitstorm nieder - und das wegen ihrer Figur!

Meghan Markle: Angst um ihr Leben!
 

Meghan Markle: Angst um ihr Leben!

 

Meghan Markle: Ihre Beine sind "zu dünn"

Am 12. März hatte die Kanadierin ihren ersten offiziellen Auftritt neben der Queen (91). Anlässlich des "Commonwealth Days" lief sie neben ihrem Verlobten, Prinz William (35) und Herzogin Kate (35) her, als hätte sie nie etwas anderes getan. Nur eines fiel den wachsamen Briten ins Auge: Ihre Beine. Zugegeben: Die sind hübsch, aber wirklich sehr, sehr dünn.

"Ihre Beine, bääh", "Ihre Beine sehen aus wie Pommes", "Meghans Beine sind doch nicht vollständig entwickelt", "Ist die als Kind auch mal gelaufen?" sind Beispiele der noch "netteren" Kommentare. Viele gehen definitiv unter die Gürtellinie, wie zum Beispiel: "Lasst Meghan Markle kein Kleid mehr tragen. Unterhalb ihrer Knie sind ihre Beine so hässlich dünn und formlos", oder "Ich habe solch schwache Beine außerhalb einer Legebatterie noch nie gesehen". Wie gemein! Und die Schauspielerin kann nichts dagegen sagen oder tun, das verbietet die höfische Etikette. Aber das weiß Meghan ja - und freut sich trotzdem, endlich ihren geliebten Rotschopf am 19. Mai heiraten zu können. Wie schön!

 

 

Trendige Sneaker auf otto.de entdecken