Meghan Markle: Schock-Fotos von ihrer Mutter aufgetaucht

Seit der Verlobung mit Harry steht auch Meghans Mama im Rampenlicht. Doch das bereitet der Bald-Prinzessin ein bisschen Bauchschmerzen...

Meghan Markle: Zu dick und zu hässlich
Meghan Markle: Zu dick und zu hässlich Foto: Getty Images

Mensch Mama, was soll denn die Queen denken? Seitdem Meghan Markle (36) durch ihre Verlobung mit Prinz Harry offiziell zur britischen Königsfamilie gehört, passt sie ihr Auftreten dem royalen Regelbuch an. Blöd nur, dass vor allem in letzter Zeit ständig Bilder von ihrer Mama Doria Radlan (61) auftauchen, wie die im Schlabber-Look Wäsche im Einkaufswagen rumfährt, in der Papier-Mülltonne kramt oder in ausgetretenen Ugg-Boots und Jogginghose einkaufen geht.

Königlich sieht leider anders aus

Auch wenn Doria genau genommen zwar nicht direkt zur britischen Königsfamilie gehört, Meghan wünscht sich natürlich trotzdem, dass sich ihre Mama der neuen Rolle im Rampenlicht etwas bewusster wird. Nur: Wie sagt man seiner Mama das, ohne sie vor den Kopf zu stoßen? Vor allem, weil Doria offenbar überhaupt keine Lust darauf hat, ihren Alltag zu verändern, nur weil sich ihre Tochter in einen Prinzen verliebt hat. „Sie führt eben ein ganz normales Leben, geht selber einkaufen und bringt auch selber den Müll raus. Sie scheint mit dem königlichen Gehabe nicht viel am Hut zu haben“, heißt es aus ihrem Bekanntenkreis.

Tja, wie strikt dieses königliche Gehabe ist, wird sie spätestens am Weihnachts-Wochenende erfahren: Doria sitzt zusammen mit der Queen auf dem Landsitz in Sandringham unterm Tannenbaum. Und Meghan hofft, dass ihrer Mama da bewusst wird, dass Schlabbershirts & Co. jetzt eher in die Mülltonne gehören...

Die Fotos seht Ihr in der aktuellen InTouch.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.