Herzogin Meghan: Jetzt droht der endgültige Bruch

InTouch Redaktion

Schon seit Wochen sind alle Augen auf Meghan Markle gerichtet. Rund einen Monat nach ihrer Hochzeit mit Prinz Harry muss sich die Herzogin erneut beweisen und ihren ersten Termin allein mit der Queen wahrnehmen.

Verliert Meghan Markle jetzt alles?
Foto: Getty Images

Bisher hatte die 36-Jährige stets ihren Liebsten an ihrer Seite, der ihr im Notfall sagen konnte, wie sie sich zu verhalten hat. Doch wenn Meghan mit Elizabeth unterwegs ist, muss wirklich jede Bewegung sitzen. Eine harte Bewährungsprobe für die unsichere Herzogin von Sussex.

 

Am 14. Juni finden offizielle Termine in der Grafschaft Cheshire statt. Die Reise wird Meghan zusammen mit der Queen antreten. Auf dem Weg dahin wird es einen Intensivkurs von der 92-Jährigen geben, denn sie hatte schon immer Bedenken, wenn es um ihre amerikanische Schwiegertochter ging.

Hoffentlich vermasselt Meghan ihre offiziellen Auftritte nicht und sorgt damit für einen Bruch mit der Königin. Im schlimmsten Fall könnte diese ihr sogar verbieten, an öffentlichen Terminen teilzunehmen.

Meghan Markle
 

Meghan Markle: Dieses Video aus ihrer Vergangenheit sorgt für Wirbel!