Meghan Markle: Verschärfte Sicherheitsmaßnahmen am "Suits"-Set!

InTouch Redaktion
Arme Meghan Markle!
Foto: GettyImages

Seit ihrer Beziehung mit Prinz Harry hat sich das Leben  von Schauspielerin Meghan Markle ganz schön verändert. Am Set ihrer Serie "Suits" soll die 35-Jährige jetzt sogar unter ganz besonderer royaler Überwachung stehen!

 

Wie die Seite "Us Weekly" berichtet, gelten für den schönen TV-Star seitdem sie mit Harry zusammen ist verschärfte Schutzvorkehrungen. "Es geht vor allem um Sicherheitsprobleme", verrät ein Insider dem Portal.

Ist Meghan Markle also in Gefahr? Zumindest möchten die Royals wohl kein Risiko eingehen, denn die Schauspielerin soll am Set nicht einmal im Drehplan zu finden sein. Damit soll verhindert werden, dass die Freundin von Prinz Harry ausspioniert wird und Meghan Markle, wenn sie vor der Kamera steht, nicht bedroht werden kann.

 

Meghan Markle: Serien-Crew wird mit Kündigung gedroht!

Die Geheimhaltung zum Schutze der Amerikanerin geht sogar so weit, dass den Mitarbeitern am "Suits"-Set bereits die Kündigung angedroht worden sein soll, falls sie private Dinge und Gerüchte bezüglich der Beziehung von Prinz Harry und seiner Meghan ausplaudern sollten. "Jeder ist damit einverstanden, ihre Privatsphäre zu respektieren", berichtet der Insider.

Laut der Quelle sind sich Cast und Crew aber sicher, dass die strengen Sicherheitsmaßnahmen bald ein Ende haben werden. "Keiner hier hat den Eindruck, dass sie der Serie noch lange erhalten bleibt. Sie glauben, dass sie Harry heiraten wird.“

In jedem Fall ist die Schauspielerin schon gut in die royale Familie integriert. Am Wochenende war die Freundin von Prinz Harry zur Hochzeitsparty von Pippa Middleton eingeladen. Zudem wird gemunkelt, dass das Paar sich schon bald verloben könnte.