Mel B war wegen Überdosis im Krankenhaus

Am Wochenende wurde neue Details zum Zusammenbruch von Mel B bekannt. Das ehemalig Spice Girl soll eine Überdosis gehabt haben.

Mel B hatte eine Überdosis.
Foto: WENN.com

Sie war aufgrund von Bauchschmerzen im Auto zusammengesackt und von ihrem Fahrer ins Krankenhaus gebracht worden. Kurze Zeit später gab es Gerüchte darüber, dass ihr Ehemann Stephen Belafonte sie geschlagen habe und sie sich getrennt hätten.

Nun haben sich Freunde und Verwandte der 39-Jährigen zu Wort gemeldet. Radaronline zitierte einen Freund von Mel B, der die Gründe ihres Krankenhaus-Aufenthaltes kennt: "Sie wurde hospitalisiert, weil sie Beruhigungsmittel, unter anderem Xanax, mit Alkohol gemischt hat."

Die schwerwiegenden Folgen waren von der Sängerin aber nicht beabsichtigt: "Es war auf jeden Fall ein Unfall und nicht beabsichtigt." Sie stehe unter hohem Druck, den sie durch Medikamente und Alkohol versucht, erträglicher zu machen.

Derselbe Freund erklärte auch, dass ihr Ehemann sie nicht geschlagen habe. Ganz anders sieht das ausgerechnet dessen Bruder. Jeremiah Stansbury sagte, Stephen Belafonte setze Mel B unter Druck: "Ich kenne Steve er ist kalt, er ist hart und er ist gewalttätig."