Melanie Müller: Erst Corona-Diagnose, jetzt Drama um ihren Sohn

Hinter Melanie Müller liegt ein bewegtes Wochenende: Erst wurde Ehemann Mike positiv getestet, dann machte sie ihre Corona-Symptome öffentlich, und nun sorgt sie auch noch mit einem Foto ihres Sohnes für einen Shitstorm.

Melanie Müller
Foto: Getty Images

Es läuft nicht rund für Melanie Müller: Erst wurde Ehemann Mike positiv auf Corona getestet, und nun hat auch sie sich vermutlich mit dem Virus infiziert. Nachdem sie erste Symptome zeigte, musste sie bereits ein geplantes Konzert in Leipzig im Rahmen einer Covid 19-Studie absagen. "Es tut mir leid. Aber unter den Umständen kann und darf ich natürlich nicht an der Restart19-Studie teilnehmen", so die Sängerin laut "Bild".

Ob sie wirklich an Corona leidet, ist zwar noch nicht bestätigt. Doch die Ballermann-Sängerin verriet, dass auch ihr Sohn Matty nicht ganz fit sei. Tochter Mia hingegen zeige keine Symptome. Die ganze Familie befindet sich nun in Quarantäne.

Melanie Müller: Sorge um ihren Sohn Matty

Als sei das alles noch nicht besorgniserregend genug, löste Melanie Müller am Wochenende dann auch noch einen Shitstorm mit einem Foto ihres Sohnes aus. Der Grund der Aufregung: Auf dem Bild ist der zehn Monate alte Junge nur in Windeln zu sehen. Dafür hagelte es kritische Kommentare von den Usern. "In 15 Jahren wird er dich spätestens hassen für so ein Bild...", "Muss ein Kind quasi nackt gepostet werden???? Läuft nicht gerade genug Aufklärung wegen Pädophilie im Netz?" oder "Zieh deinem Kind doch mal was an wenn du ihn schon im Internet präsentierst", lauten die Kommentare.

Neben ihren Kindern gilt Melanie Müllers große Sorge momentan Ehemann Mike Blümer. "Wir sind natürlich geschockt, weil wir gehofft haben, dass wir von dem Ganzen verschont werden. Immerhin geht es Mike schon besser. Wir hoffen einfach, dass dieser Albtraum schnell an uns vorbeigeht", so die die 32-Jährige gegenüber RTL.

Am heutigen Montag sollen die Corona-Tests für Melanie und die beiden Kinder stattfinden.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.